laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - Die schönsten Joggingtouren und Laufstrecken
Durch das Rißbachtal von Bodenmais zum Großen Arber und zurück
18.5.2006

Joggingtour von Bodenmais auf den Großen Arber durch das Rißbachtal mit den sehenswerten Rißlochfällen. Mit Gipfelrunde und Abstecher in die Arberschutzhütte.
20 Kilometer und etwa 800 Höhenmeter

von Thomas Schmidtkonz

Zurück zu den weiteren Touren

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Unter mir der Große Arbersee. Blick vom Ostgipfel

Innovative Ausrüstung und Kleidung für Trailrunning und Berglauf bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

 

 

 

Inhalt

Einführung

Beschreibung des Laufes Bilder Infos
Streckenkarte Links   Weitere Lauftouren

Einführung

Hier beschreibe ich eine landschaftlich reizvolle Joggingtour von Bodenmais auf den Großen Arber durch das Rißbachtal. Dabei ging es an den sehenswerten Rißlochfällen vorbei. Mit Gipfelrunde auf alle Gipfel des Großen Arbers und Abstecher in die Arberschutzhütte.

Beschreibung des Laufes

Bei dieser Joggingtour startete ich in Bodenmais am Beginn des Wanderwegs 2 (weiße 2 auf grünem Viereck), wo oberhalb vom Ortsteil Scherau beim Beginn des Waldes ein Wanderparkplatz ist. Dort kann man gut parken. Dieser Parkplatz liegt in etwa 750 m NN, so dass bis zum Arbergipfel etwa 700 Höhenmeter zu überwinden sind. Der gemütliche Bergjogger darf bis zum Gipfel bei normalen Bedingungen mit einer Lauf- / Gehzeit von etwa 1 3/4 Stunden rechnen.

Nach einigen Hundert Metern gabelt sich der Weg 2 in einen als "steinigen" Weg ausgeschilderten Weg und einen Normalweg. Beim Aufstieg sollte man den steinigen Weg wählen und für den Abstieg dann den Normalweg, da schwierigere Wege bergauf leichter zu überwinden sind als bergab.
Ich wählte daher der schwierigeren linken Weg, der immer parallel zum Rißbach folgt. Das Rißbachtal wird nun immer wilder und so auch der Weg.

Bei den sehenswerten Rißlochfällen treffen sich wieder beide Wege. Es ging nun den rechten regulären Weg 2 hoch, während der Weg 2a vom Arber weg führt.
Ich hatte nun im Wald über 1000 Meter Höhe immer mehr mit Schneefeldern zu kämpfen, da nach den starken winterlichen Schneefällen im letzten Winter im Bayerischen Wald immer noch viel Schnee lag.
Der Weg war nun entweder ein kleiner Wildbach oder ein Schneefeld. Das erschwerte den Aufstieg. Im Sommer hat man sicher mit solchen Problemen nicht zu kämpfen.

Nahe der Gipfelregion wurde die Landschaft offener, und so war dort der Schnee schon weitgehend abgetaut. Dafür war es teilweise sehr morastig und glitschig.

Nach einem Schlussanstieg erreichte ich den Westgipfel des Großen Arbers, wo man einen schönen Ausblick hatte. Ich lief nun die Gipfelrundtour Richtung Osten und bestieg dann den Hauptgipfel mit Gipfelkreuz. Danach stieg ich die etwa 70 Höhenmeter zur Arberschutzhütte ab, wo ich zum Mittagessen einkehrte.

Im Anschluss musste ich von der Hütte wieder zur Gipfelregion hochlaufen. Dabei bestieg ich laufend und von weniger sportlichen Seilbahntouristen bestaunt noch den felsigen Ostgipfel, wovon man einen Blick auf den Großen Arbersee hat. Ich wollte ursprünglich noch zum Mittagsplatz laufen, wovon man noch einen besseren Blick auf den See hat. Da sich aber das Wetter verschlechterte, lief ich wieder auf dem Weg 2 den kürzesten Weg zum Ausgangspunkt zurück.

Als ich im strömenden Regen das Auto erreichte waren nicht nur meine Füße nass. :-) Aber Laufspaß hat es mir trotzdem gemacht!

Aber nun viel Spaß mit den Bildern von dieser schönen Joggingtour auf den höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes ...

Bilder

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Holzkreuz am Beginn meiner Joggingtour

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Den linken (steinigen) Weg lief ich bergauf, den anderen dann bergab

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Felsen

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Der tosende Rißbach

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Der Rißbach fällt in mehreren Wasserfällen gen Tal

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Baumpilze

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Der Rißlochfall

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Ab über 1000 Meter Höhe habe ich mit immer mehr Schnee zu kämpfen

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Der Weg hat sich einmal als Bach und dann wieder als Schneefeld entartet

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Im Hintergrund der Arbergipfel. Hier liegt wenigstens kein Schnee mehr. Aber wegen dem Bächlein auf dem Weg krieg ich trotzdem nasse Füße.

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Die letzten Meter zum Westgipfel geht es noch einmal recht steil hoch

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Die letzten Meter zum Westgipfel geht es noch einmal recht steil hoch

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Blick ins Umland hinter mir. Auch hier ist der Weg recht nass

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Gipfelregion des Großen Arbers

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Blick vom Westgipfel

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Gipfelkreuz am Hauptgipfel

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Unter mir der große Arbersee. Blick vom Ostgipfel

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Am Rückweg geht es wieder durch den immer noch tief verschneiten Wald

Joggingtour von Bodenmais auf den Arber

Und noch einmal der Rißlochfall, wo ich bei aufkommenden starken Regen nun den gemütlicheren Weg hinunterlaufe

Infos

Start Wanderparkplatz oberhalb von Bodenmais am Wanderweg grünes Viereck Nummer 2
Ziel Wanderparkplatz oberhalb von Bodenmais am Wanderweg grünes Viereck Nummer 2
Niedrigster Punkt Wanderparkplatz oberhalb von Bodenmais am Wanderweg grünes Viereck Nummer 2, ca. 750 m
Höchster Punkt Arbergipfel 1457 m
Streckenlänge ca. 20 km mit Gipüfelrundtour und Abstecher zur Schutzhütte
Höhenmeter gute 800 m
Laufzeit im gemütlichen "Wanderjogging - Tempo" 3 1/2 Stunden Laufzeit im gemütlichen Tempo
Schwierigkeit mittelschwer
Schuhwerk Cross-Schuhe oder profilierte Laufschuhe
Wege Hauptsächlich Wanderwege. Es muss teilweise gegangen werden.
Wanderkarte Kompass Wanderkarte 195
Anfahrt Bodenmais ist gut ausgeschildert

Streckenkarte

Siehe Karte am Wanderparkplatz oberhalb von Bodenmais am Wanderweg grünes Viereck Nummer 2

Links

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum