laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - Die schönsten Joggingtouren und Laufstrecken

Schweiz / Oberengadin: Diavolezzatour 
21. Juni 2005

Joggingtour auf die Diavolezza mit ca. 20 km Strecke und 1150 Höhenmeter. Tiefster Punkt etwa 1900 m. Höchster Punkt knapp 3000 m. Die Tour schloss eine Talfahrt mit der Seilbahn vom Gipfel der Diavolezza mit ein.

Zurück zu den weiteren Touren

Lohnender Ausblick für die Mühen beim Aufstieg 

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

 

 

 

Inhalt

Einführung

Beschreibung des Laufes Bilder Infos
Streckenkarte Links   Weitere Lauftouren

Einführung

Hier beschreibe ich eine unvergessliche Joggingtour vom Campingplatz im Val Morteratsch, der mich zum Gipfel der knapp 3000 Meter hohen Diavolezza hinauf führte.

Beschreibung des Laufes

Das Oberengadin ist für ein Höhentraining im Sommer geradezu ideal, da bereits die Täler in einer Höhe von 1700 - 1900 m liegen. Ein Anziehungspunkt für Touristen ist das herrlich schöne Val Morteratsch mit seinem imposanten Morteratsch - Gletscher, der vom von Berninamassiv dem einzigen Viertausender der Ostalpen gespeist wird. Man kann in dieses Tal auf einem sehr schönen Wanderweg bis zur Boval-Hütte hinter erwandern oder joggen, aber  diese Tour beschreibe ich an anderer Stelle.

Die hier beschriebene Tour führte mich zwar auch ein kleines Stück ins Val Morteratsch, aber dann biegt sie links als Höhenweg in das Tal ab, wo es zum Berninapass hochgeht. Nahe der Talstation der Diavolezza - Seilbahn führt zuerst ein Wanderweg und dann eine Skipiste zum Diavolezza - Gipfel hoch. Da Ende Juni in über 2500 m Höhe noch viel Schnee lag, wich ich auf die Skipiste aus, da es auf dem Wanderweg mit so wenig Ausrüstung wohl zu problematisch geworden wäre.

Bis zu den Schneefeldern im oberen Teil der Skipiste konnte ich größtenteils ganz gut joggen, wenn auch etliche steilere Passagen zu überwinden waren. Die Skipiste ist teilweise so steil, dass man gehen muss. Im oberen Teil hatte ich noch mit größeren Schneefeldern zu kämpfen, in denen ich bis zu den Oberschenkeln im Schnee versank. Als ich aber den Gipfel erreichte, wurde ich durch einen traumhaften Ausblick auf die Gletscher- und Gipfelwelt des Berninamassives entschädigt. Vom Gipfel fuhr ich dann mit der Seilbahn zum Tal hinunter. Dann joggte ich noch auf dem Talweg zum Campingplatz zurück.

Aber nun viel Spaß mit den Bildern von dieser herrlichen Berg-Joggingtour ...

Bilder

Blick vom Val Morteratsch auf Bernina Massiv

Ab hier geht es für Autos nicht mehr weiter ins Tal hinter. Der Weg zur Diavolezza biegt nun in Kürze nach links ab. Er ist ausgeschildert.

Der Weg führt nun an einem schönen Wildbach vorbei

Unterwegs kann man auf diesen Aussichtspunkt abzweigen. Das ist ein Umweg von wenigen Minuten.

Blick ins Val Morteratsch zurück

Nun geht es auf einem Höhenweg ohne große Anstiege oberhalb der Passstraße erst einmal ein gutes Stück Richtung Bernina - Pass hinter

Dabei eröffnen sich immer wieder schöne Ausblicke auf die raue Bergwelt

Ein Wasserfall am Wegesrand

Nicht unweit der Talstation der Diavolezza - Seilbahn geht es nun rechts steil bergauf

Blick auf die Bergregion am Bernina-Pass mit all seinen Seen

In über 2500 m Höhe lösen Fels, Stein und Schnee allmählich jegliche Vegetation ab

Bei diesem schönen blauen See biege ich vom Wanderweg auf die Skipiste ab, die mich nun zum Gipfel hoch führt

Letzte Blütenpracht in großer Höhe

Ab nun muss ich immer mehr Schneefelder queren. Jogging im Schnee ist hier natürlich kaum möglich.

Rechts, bereits die Gipfelstation der Seilbahn. Vor mir liegen noch fast 200 Höhenmeter und riesige Schneefelder. Ich bin fast dabei umzukehren, entschließe mich jedoch dann den Gipfelsturm zu wagen, weil ich dann mit der Seilbahn runterfahren kann und nicht runter laufen muss.

Das letzte Schneefeld ist besonders steil. Aber den Gipfel bereits vor Augen, fällt das ganze nicht mehr so schwer.

Oben lasse ich mich von einem Passanten, der mit der Bergbahn hoch gefahren ist, in der schönen Bergwelt rund um den Diavolezza - Gipfel fotografieren.

Das Berninamassiv mit seiner herrlichen Gletscherwelt

t

Der "Abstieg" mit der Seilbahn gestaltet sich weniger mühevoll

Dann geht es noch eine knappe Stunde auf dem gemütlichen Talweg parallel zur Eisenbahn zurück zum Campingplatz

Infos

Start Campingplatz im Val Morteratsch
Ziel Campingplatz im Val Morteratsch
Niedrigster Punkt Campingplatz im Val Morteratsch 1890 m
Höchster Punkt Diavolezza 2980 m
Streckenlänge Wohl nicht ganz 20 km
Für die Talfahrt wurde die Diavolezzaseilbahn genutzt!
Höhenmeter 1150 m
Laufzeit im gemütlichen "Wanderjogging - Tempo" Ca. 3:30 - 4:00 Stunden
Für die Talfahrt wurde die Diavolezzaseilbahn genutzt!
Schwierigkeit Schwer
Schuhwerk Cross-Schuhe
Es ist mit Schneefeldern bis in den Juli zu rechnen
Wege Fahrwege, Bergpfade, Skipiste
Wanderkarte Gute Wanderkarte der Graubündner Alpen
Anfahrt Von Norden Richtung Bernina-Pass an Pontresina vorbei. Zum Campingplatz am Ausgang des Val Morteratsch abbiegen. 

Streckenkarte

 
 

Links

Weitere Infos zum Reiseland Schweiz

Joggingtour zur Boval-Hütte

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum