laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Ruine Neideck im Hintergrund beim Fränkischen Schweiz Marathon

laufspass.com

Fränkische Schweiz Marathon am 05.09.2010 - Der gezogene Zugläufer - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Sie können die großformatigen Rohbilder zu diesem Lauf auf CD für 15,00 EUR inklusive Porto (innerhalb Europas) erwerben.
Auf der CD sind weitere Bilder enthalten und das Format ist deutlich größer!
Weitere Infos bitte per E-Mail anfordern. / Infos zu AGB / Widerrufsrecht usw.

 

Zum Laufbericht - Zum Film - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel

Einleitung

Wie schon in den beiden letzten Jahren war ich beim Fränkischen Schweiz Marathon 4:45:00 Zugläufer. Weil mir das so gut gefiel, stellte ich mich auch dieses Jahr wieder zur Verfügung. Es machte mir wieder viel Laufspaß, zumal ich diesmal mit Gottfried erstmals einen Partner als Zugläufer hatte.
Wie es uns beiden und unseren "Zöglingen" dabei erging, könnt ihr den folgenden Bildimpressionen entnehmen.

Mehr darüber

Inhalt

Bericht in 4 Kapiteln. Bitte das jeweilige Kapitel anklicken!

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Teil 1 - Start und erste Kilometer

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Teil 2 - Lauf in die Fränkische Schweiz hinein

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Teil 3 - Die zweite Hälfte

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Teil 4 - Lauf ins Ziel

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Der Film zum Lauf

Fränkischer Schweiz Marathon 2010

Karte zum Lauf

Google Earth Datei zum Lauf

Infos / Bewertung

Joggingartikel bei eBay.de

Infos / Bewertung

Links: Offizielle Website des Fränkische Schweiz Marathons
Bericht von Anita 2010
Bericht von Thomas 2009
Bericht von Erwin Bittel 2009
Bericht von Jochen Brosig 2009
Bericht vom Jahr 2008
Bericht vom Nordic Walking Event zum Fränkische Schweiz Marathon 2008
Bericht vom Jahr 2007
Bericht von Jürgen Sinthofen vom Jahr 2007 über den Skatingwettbewerb
Bericht vom Team Bittel fürs Jahr 2007
Bericht vom Jahr 2006
Bericht vom Team Bittel fürs Jahr 2006
Bericht vom Jahr 2005
Bericht vom Jahr 2004
Bericht vom Jahr 2003
Bericht vom Jahr 2001
Bericht vom Jahr 2000
Anzahl Finsher: Marathon: 248 Männer und 49 Frauen
Team-Marathon: 271 Paare
16 km: 318 Männer und 150 Frauen
Inline-Skating: 252 Männer und 79 Frauen
Handbike / Rennrollstuhl: 13 Männer und 2 Frauen
Bestzeit Männer Marathon: 1. Greger, Oliver (GER) MH RSC Marktredwitz 02:29:02 02:28:59
2. Diehl, Marco (GER) M40 Laufarena-Laufkultto... 02:32:53 02:32:51
3. Burkhardt, Sascha (GER) M35 TSV Windeck Burgebra... 02:33:08 02:33:07
Bestzeit Frauen Marathon: 1. Steg, Kerstin (GER) W40 LAC Quelle Fürth 03:03:25 03:03:22
2. Mayer-Tancic, Ulrike (GER) W45 LG Telis Finanz Rege... 03:06:39 03:06:36
3. Bergmann, Monika (GER) W35 DAV Hersbruck 03:23:50 03:23:11
Letzter Läufer: 5:25:14
Wetter: Heiter. Bis zu etwa 20 Grad.
Höhenmeter / Strecke
Marathon:
ca. + 150 / -100

Strecke führt entlang der B470 von Forchheim bis zur Wende Sachsenmühle. Dann zurück bis nach Ebermannstadt.
Der Wechselpunkt für die Staffel ist in Ebermannstadt.

Schulnote Schönheit der Strecke 1-2
Schulnote Organisation 1
Schulnote Service / Verpflegung 1-2
Schulnote Zuschauer 
(Anzahl / Motivation)
1-2
Schulnote Gesamteindruck 1-2
Verbesserungs-vorschläge
  • Zielschlusszeit wieder von 5:00 auf 5:30 erhöhen. Der letzte Läufer kam dieses Jahr nach 5:25 ins Ziel, letztes Jahr in 5:38.  Dadurch konnten die Radfahrer gerade mal 13 Minuten eher auf die B470 geschickt werden, was der Grund für die Verkürzung der offiziellen Zielschlusszeit war
  • Man könnte als Neuerung die Marathonläufer nach der Wende Sachsenmühle vielleicht über den dort weit gehend flachen Leo Jobst Weg zurück nach Muggendorf schicken. Das wäre für die Laufstrecke eine schöne Abwechslung (nur B470 wird gerade für Wiederholungsteilnehmer langweilig) und man könnte den Abschnitt Sachsenmühle - Muggendorf eher für die Radfahrer freigeben.
  • Bananen und Nahrung schon früher z.B. ab KM 10 reichen
  • Im Ziel mehr als nur Bananen zum Essen anbieten
Besonders gut
  • Sehr gutes Rahmenprogramm und viele schöne Stimmungsnester und Streckenfeste
  • Volksfeststimmung am Marktplatz im Zielort Ebermannstadt
  • Sehr schöne und ansprechende Finishermedaille
  • Startnummer konnte erstmals als Fahrkarte innerhalb des VGN genutzt werden
  • Zahlreiche Zugläufer für die Zeiten 3:30 - 4:45
  • Sehr gut organisierte Veranstaltung
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
Copyright © 2002 / 2014 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum