laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

San Marino Marathon am 17. September 2016 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

San Marino Marathon 2016
Starterfeld des San Marino Marathons 2016

Laufbücher bei amazon.de

San Marino Marathon am 17. September 2016 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

San Marino Marathon, hab ich noch nicht gehört!
Ja, vor einigen Jahren gab es in dem bergigen Zwergstaat bei Rimini mal einen Marathon, aber wegen eines tragischen Todesfalls während des Laufes wurde hier kein Marathon mehr angeboten. Grund genug für die vielen Marathonläufer, welche Marathonländer sammeln und sich im Country Club organisiert haben, hier einen Plan zu machen, um auch dieses Land unter die Marathonfüße nehmen zu können. Deshalb fuhr ich Rahmen eines Toskana Urlaubes im Frühjahr auch nach San Marino, um eine geeignete Laufstrecke zu finden. Dies gestaltete sich wegen der Topografie des Landes sehr schwer, es geht nur rauf und runter. Außerdem sollte die Laufstrecke keine öffentlichen Straßen tangieren, damit auch keine Genehmigungen eingeholt werden müssten.
Letztendlich wurde ich in Faetano fündig, wo ein 1,6 km langer Trimm-Dich-Pfad parallel zur Straße und des Grenzflusses zu Italien lag. Mineralisierter, gut zu laufender Boden, viele schattenspendende Bäume, auf den ersten Blick kaum Höhenmeter, Parkmöglichkeiten und eine öffentliche Toilette direkt an der Strecke, was will man mehr. Alles klar, der Marathon wurde öffentlich ausgeschrieben und auf max. 40 Teilnehmer limitiert. Innerhalb kurzer Zeit war das Teilnehmerlimit erreicht, LäuferInnen aus 11 verschiedenen Ländern meldeten sich an.

San Marino Marathon 2016
Kalibrierung der Messgeräte zur Streckenvermessung

San Marino Marathon 2016
Es geht zum Abendessen am Vorabend des Laufes

San Marino Marathon 2016
So bereiten sich die besten Marathonländersammler der Welt vor

San Marino Marathon 2016
Die erste Startgruppe wird erfasst

San Marino Marathon 2016
Die erste Startgruppe kurz vor dem Start


Am Freitag vor dem Lauf wurde nach einem Clubtreffen und der Ausgabe der Startunterlagen gemeinsam im herrlich gelegen Restaurant "Nido di Falco" hoch über der Altstadt von San Marino gemeinsam gegessen.
Samstag, 8.15 Uhr, die erste, langsamere Startgruppe machte sich auf den Weg um 14 mal die Pendelstrecke zu laufen. Mit dabei die drei in der Welt führenden Marathonländersammler Klaus Westphal aus Frankfurt mit 120 verschiedenen Ländern, Brent Weigner aus den USA mit 112 und Edson Sanches, auch USA, der hier sein 100 Land erlief. Der Weltrekordhalter John Wallace, USA, mit 127 Ländern und Präsident des Country Clubs startete als nicht mehr aktiver Läufer das Rennen. Auch Sigrid Eichner mit 2016 gelaufenen Marathons und Ultras erlief sich ihr 40stes Land trotz gebrochener Hand.

Eine Stunde später starte dann die etwas schnellere Gruppe. Die etwas über 1.500 m lange Strecke erwies sich als ideal. Die intensiv werdende Sonne bescherte uns gefühlte ca. 24°C, die schattenspendenden Bäume brachten jedoch Erleichterung, aber da waren dann doch die unterschätzten Höhenmeter. Am Ende des Tages hatten unsere mit Garmin laufenden Protagonisten kumulierte ca. 700 HM auf der Uhr!

Aber kurzweilig war es doch, da sich die Aktiven alle kannten und bei den wiederkehrenden Begegnungen immer wieder aufmunternde Worte und Gesten gefunden wurden. Die Zeitnahme erfolgte durch drei Zähler per Hand und die Wasserstelle, welche von den LäuferInnen alle ca. 1,5km angelaufen werden konnte, war mit Wasser, Eistee, Apfelschorle und Cola sowie Brezeln, Erdnüssen und Obst läufergerecht bestückt. Allerdings musste mehrmals Nachschub besorgt werden, sodass irgendwann die Cola im nahen kleinen Supermarkt ausverkauft war.
Eine Besonderheit des Laufes war, dass nur am Verpflegungsstand getrunken werden konnte, um die Verschmutzung der Strecke zu vermeiden. Da die Teilnehmer ihre eigenen Becher jeweils selbst füllen mussten, addierte sich hier wohl auch etwas extra Zeit zu der Marathonendzeit.

Es entwickelte sich bei den Herren ein spannendes Rennen, welches am Ende zwei Sieger sah. Gertjan Lahuis aus Holland und Mario Sagasser aus Hamburg, der schnelle Vielmarathoni und Vorsitzende des 100 Marathon Club Deutschland, bewältigten die anspruchsvolle Strecke zeitgleich in 3:43:06. Bei den Damen war Edit Kis aus Ungarn nicht zu stoppen, sie freute sich nach 4:05:13 über ihre kleine Siegertrophäe. Alle weiteren Ergebnisse findet man hier
Sehr schön, die Finishermedaillen wurden nicht bei Zieleinlauf vergeben, sondern alle Teilnehmer warteten gemeinsam den Zieleinlauf des letzten Teilnehmers ab und dann wurden im Rahmen der Siegerehrung alle Läufer einzeln aufgerufen und erhielten, von ein paar persönlichen Worten begleitet, unter Applaus aller ihre wohlverdiente Medaille. Am Abend trafen sich dann die meisten Teilnehmer nochmals zum Abendessen auf dem Monte Titano in San Marino und ließen ein allseits als sehr schön empfundenes Rennwochenende gemeinsam ausklingen.

San Marino Marathon 2016
Start

San Marino Marathon 2016
Die Rundenzähler mit Zeitnahmeleiter John Wallace (Weltrekordhalter mit 127 Marathonländern)

San Marino Marathon 2016
Das Verpflegungsstellenteam

San Marino Marathon 2016
Die zweite Startgruppe

San Marino Marathon 2016
Gleich geht es auch für sie los

San Marino Marathon 2016
Der obere Wendepunkt

San Marino Marathon 2016
Der Start-/Zielbereich mit Zeitnahme und Verpflegung

San Marino Marathon 2016
Sigrid Eichner war trotz gebrochener Hand unterwegs

San Marino Marathon 2016
Daumen hoch trotz Aufholjagd

San Marino Marathon 2016
Daniele munterte mit seiner ansteckenden guten Laune alle auf

San Marino Marathon 2016
Gut, dass es viel Schatten gab

San Marino Marathon 2016
Die Selbstverpflegung klappte prima

San Marino Marathon 2016
Mit einem Lächeln sein Land Nr. 100 erlaufen

San Marino Marathon 2016
Es gab immer wieder kleine Anstiege

San Marino Marathon 2016
Beste Stimmung unterwegs

San Marino Marathon 2016
Das finnische Tandem

San Marino Marathon 2016
Geschafft

San Marino Marathon 2016
Die ersten vier Marathonländersammler der Welt auf einem Foto. Von links: Brent Weigner, Klaus Westphal, John Wallace, Edson Sanches

San Marino Marathon 2016
Die Siegerinnen. Von links: Angela Latorre (ITA), Edit Kis (HUN), Outi Ojala (FIN)

San Marino Marathon 2016
Alle Country Club Mitglieder mit Finisher-Medaille

San Marino Marathon 2016
Abendessen nach dem Lauf mit herrlichem Panoramablick über San Marino bei Sonnenuntergang

San Marino Marathon 2016
Die Ausbeute

Mein Resümee:

Für ein Startgeld von 25 Euro wurde ein kleiner, aber dafür sehr persönlicher Marathon auf einer für San Marino idealen Pendelstrecke angeboten. Funktions-T-Shirt, Medaille, personalisierte Startnummer sowie gute Verpflegung unterwegs und im Ziel sowie gutes Laufwetter und tolle Helfer rundeten die von allen Aktiven gelobte Veranstaltung ab. An einem so harmonisch und kameradschaftlich abgelaufenen Veranstaltungswochenende würde man gerne öfters teilnehmen.

Links

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum