laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Monaco No Finish Line Marathon am 18. November 2017 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen 

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Monaco Marathon 2017
Beste Stimmung beim Monaco Marathon 2017

Laufbücher bei amazon.de

18. Monaco No Finish Line Marathon am 18. November 2017 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Nachdem es 2009 trotz Anmeldung, Flugbuchung und Hotelreservierung wegen einer Departsmentwahl in Frankreich nicht mit meiner Teilnahme am letzten Monaco Marathon durch drei Länder geklappt hatte, gab es nur noch eine Möglichkeit in Monaco einen Marathon zu laufen, da seit 2010 nur noch ein Halbmarathon angeboten wird.
Philippe Verbier organisierte nun schon zum 18. Mal den NFL (No Finish Line) Event. Dieser Lauf zugunsten bedürftiger Kinder weltweit wird inzwischen in verschiedenen französischen Städten, aber auch in weiteren europäischen Hauptstädten durchgeführt. Philippe sagte mir, er arbeite daran, dass jede Woche des Jahres in einer Stadt weltweit einer seiner Läufe ausgetragen würde. Warum auch nicht, ich erlebte mit Brent, Mirko und Rico, drei Country Club Lauffreunden, eine tolle Veranstaltung.

Monaco Marathon 2017
Philippe Verbier, der Initiator der NFL Veranstaltung, kurz vor dem Start des 24h Laufes

Monaco Marathon 2017
Kurz vor dem Start des 24h Laufes im Zelt

Im Herzen Monacos im permanenten Veranstaltungszelt, wo u. a. auch das jährliche weltberühmte Zirkusfestival mit der Vergabe der goldenen Clowns stattfindet, befand sich das Veranstaltungszentrum. Die Idee ist, dass im Rahmen eines 8 Tage Laufes so viele weitere Mitläufer mitmachen wie möglich. Dazu kann man sich für 22€ einen Chip kaufen und damit sooft man will den 1.415 m langen Rundkurs laufen. Viele Monegassen nutzen dies und kommen zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten innerhalb der 8 Tage, um ihre Runden zu drehen. Natürlich kann man auf einer solchen Veranstaltung auch seinen Marathon laufen da ja jede Runde automatisch gezählt und auch die Zeit erfasst wird. Wir vom Country Club hatten uns für den am Samstag um 9 Uhr startenden offiziellen 24h Laufes angemeldet.

Am Freitag holten wir unsere Startnummer und den elektrischen Chip ab, der am Fußgelenk zu befestigen war. Dazu gab es ein langärmliges Funktions-T-Shirt. Dies klappte reibungslos im Büro direkt am Zelt. Toll, auch bei der Abholung gab es kein Zeitlimit, da ja die Veranstaltung rund um die Uhr lief. Eine nette Dame zeigte uns dann die warmen Duschen, die Feldbetten für eventuelle Ruhepausen, die Kleiderbeutelabgabe, etc. Alles war sehr gut organisiert und bestens wettergeschützt zentral im Zelt untergebracht.
Ganz viel Glück hatten wir auch mit unserem Wohnmobil, 200m vom Zelt entfernt neben dem Heliport hatten wir einen kostenlosen Stellplatz direkt am Meer – herrlich! Und zum Marriott Hotel, wo Brent mit seiner Frau wohnte, waren es ein paar Meter am Yachthafen entlang. Hier war unser Free WiFi gesichert – Monaco ist nicht in der EU!

Samstag, 9 Uhr, Renntag

Mit ca. 50 weiteren Teilnehmern am 24h Lauf und ein paar 24h Staffeln sowie vielen weiteren „Chipläufern“ ging es nach einer kurzen Ansprache los. Der Start war im Zelt, welches auch zum Ende einer jeden Runde auf einem roten Teppich durchlaufen wurde. Auch befand sich hier die Verpflegungsstation, welche reichlich bestückt war. Es gab für alle verschiedenes Obst, Schoko, Kekse, etc. und Wasser. Für die 8 Tage und 24h Läufer gab es einen weitere Stand mit Cola, verschiedenen Säften und einige Naschereien.

Monaco Marathon 2017
Start

Monaco Marathon 2017
Es geht um das Zelt

Eng ging es zu, nach ein paar Metern am Ausgang des Zeltes überquerten wir die Zählmatte. Das hier keine tollen Zeiten zu erzielen waren wurde schnell klar. Auf einem eckigem, ca. 6m breitem Weg ging es um das Zelt herum in den Gracia Patrizia Park. Vorbei an einer Botero Skulptur (natürlich eine füllige, liegende Nackige), vielen Rosenbeeten und einem Spielplatz liefen wir teilweise auf einer 1m breiten Tartanbahn die in den ca. 3m breiten Weg eingelassen war, direkt auf einen Schutzwall am Mittelmeer. Dieses Wendepunktteilstück der Strecke war ca. 400m lang und die Gesamtbreite von ca. 10m war mittig durch Pylonen abgetrennt. Am Wendepunkt hinten war eine weitere Zählmatte – mogeln unmöglich! Dann ging es wieder in den Park zurück, über zwei kleine Brücken, die einen kleinen Bach überquerten, um dann auf der anderen Seite des Zeltes nochmals eine Schleife zu machen bevor man wieder durch das Zelt lief und damit seine Runde beendet hatte.

Monaco Marathon 2017
Der Spielplatz und im Grazia Patrizia Park

Monaco Marathon 2017
Auf ca. 60% der Laufstrecke war eine 1m breite Tartanbahn integriert

Monaco Marathon 2017
Brent Weigner, USA, lief in Monaco im 145igsten Land einen Marathon (Weltrekord)!

Monaco Marathon 2017
Es geht auf den Damm ca. 300m zum Wendepunkt

Monaco Marathon 2017
Am Wendepunkt

Obwohl wir gemeinsam starteten, war unsere kleinere Gruppe schnell gesprengt und jeder lief seine 30 Runden im eigenen Tempo. Schön, dass man sich immer wieder begegnete und grüßte, es war richtig kurzweilig. Erstaunlich auch, dass sich die allermeisten Teilnehmer an die „rechts gehen, links laufen“ Regelung hielten. Da die meisten Teilnehmer auf der Strecke gingen, waren wir 4h Marathonis immer auf der Überholspur. Nur dann und wann wurden wir von einem noch schnelleren Staffelläufer überholt. Trotz des ganzen Gewusels gab es keinen Stress unter den Teilnehmern, ich konnte mir dies nur mit der südländischen Gelassenheit vorstellen.
Bei schönstem Sonnenschein und ca. 24°C bei leicht zunehmenden Wind machte die Runden richtig Spaß! Da, eine langbeinige blonde Läuferin mit Pferdeschwanz in einem tollen Laufstil – ja, die Vermutung bestätigte sich, es war Paula Radcliffe, die Marathonweltmeisterin. Sie drehte als „Chipläuferin“ ein paar Runden (insgesamt über 8 Tage 189km) und verschwand dann mit einem kleinen Jungen wieder von der Laufstrecke. Ich möchte nicht wissen, wie viel weitere Prominenz ich nicht erkannte?

Nach dem Lauf bzw. für die 24h Läufer gab es Suppe sowie Schnitzel mit Reis, lecker.
Am Sonntag, dem monegassischen Nationalfeiertag, waren die öffentlichen Busse kostenlos und so wohnten wir den Feierlichkeiten vor dem Palast in der Altstadt bei. Vor dem berühmten Casino und dem Hotel de Paris waren massenweise tolle Autos zu sehen. Zum Ende der Veranstaltung am Sonntag um 15 Uhr war ich nochmals am Zelt und traf dort zufällig Prinz Albert, der auch ein paar Runden gegangen war. Auch Tegla Loroupe war dort.

Den 24h Lauf hatte Armine Youness mit 202,3km gewonnen, bei den Damen Armelia Rais mit 186,7km – erstaunliche Leistungen für den Kurs! Alle weiteren Ergebnisse findet ihr hier .

Monaco Marathon 2017
Beste Stimmung

Monaco Marathon 2017

Wendeschleife am Zelt

Monaco Marathon 2017
 

Monaco Marathon 2017
Hinten der Heliport (140€/Pers zum Nizza Flugplatz)

Monaco Marathon 2017
Sehr relaxte Atmosphäre

Monaco Marathon 2017
Tolle Verpflegung für die 24h und 8 Tage LäuferInnen

Monaco Marathon 2017
Im Laufe des Tages wurde es auf der Strecke voller

Monaco Marathon 2017
Paula Radcliffe war zu schnell...

Monaco Marathon 2017
Paula lief mit „Chip“ ein paar Runden und verließ irgendwann wieder die Strecke (in 8 Tagen 190km gelaufen)

Monaco Marathon 2017
Es wurde auch viel gegangen (rechts gehen, links laufen klappte recht diszipliniert)

Monaco Marathon 2017
Oder?

Monaco Marathon 2017
Alle 1.415m durchlief man das Zelt

Monaco Marathon 2017
Geschafft

Mein Resümee:

Für ein Startgeld von 35€ plus 10€ Pfand für den Chip wurde ein sehr gut organisierter 24h Lauf in toller Atmosphäre auf einem sehr schönen, aber etwas engen Laufkurs durch einen Park und direkt am Mittelmeer entlang angeboten. Sicherlich wurde die Laufstrecke am Samstag Vormittag stark frequentiert, gegen Abend aber war alles schon sehr viel entspannter.

Mit einem leckeren Essen, toller Rundenverpflegung, Funktions-T-Shirt, warmer Dusche aber leider keiner Medaille war der Lauf sehr preiswert. Wer wollte, konnte pro gelaufener Runde einen 1€ zusätzlich für den guten Zweck spenden. Die Stimmung auf der Strecke war sehr gut, Kilometerangaben gab es keine und die Runden musste man selbst mitzählen bzw. über eine App mit seinem Smartphone verfolgen.

Links

Der Internetauftritt ist nicht ganz eindeutig, eine Ergebnisliste stand zwei Tage später auch im Netz. Alle weiteren Informationen auf der Homepage des Veranstalters .
Theoretisch könnte man, wenn man nur den Marathon laufen möchte, sich einen Chip für 22€ kaufen und dann innerhalb der 8 Tage die 30 Runden laufen wann es einem am besten passt. Der Termin für den nächsten NFL 24h Lauf ist am 24.November 2018.

Falls Ihr weitere Laufberichte von Jürgen Sinthofen lesen möchtet

 

Monaco Marathon 2017
Die Laufstrecke

Monaco Marathon 2017
Die Sieger des 24h Laufes

Monaco Marathon 2017
Die Country Club Mitglieder mit Philippe Verbier, dem Race Director

Monaco Marathon 2017
Prinz Albert lief auch ein paar Runden

Monaco Marathon 2017
Tegla Loroupe (frühere Marathon Weltrekordlerin und New York, Boston, Berlin, etc. Marathonsiegerin und dreifache Halbmarathon Weltmeisterin)

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum