laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Xanten Marathon am 17. Juli 2019 - Marathon mit "X" -  Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Xanthen Marathon 2019
Start frei beim Xanten Marathon 2019!

Laufbücher bei amazon.de

2. Xanten Marathon am 17. Juli 2019 - Bericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Nachdem wir nun schon für den Watt-Moor Ultra über 65km (Link) im Norden Deutschlands waren, lag es nahe gleich noch den 2. Xanten Marathon am Mittwoch, dem 17.7.19 „mitzunehmen“ und meinen „X“ Marathon zu absolvieren. Wir kamen am Montag Abend in Xanten an, damit ich am Dienstag den ganzen Tag Zeit hatte den fantastischen Archäologie Park Xanten zu besuchen. Nach 6 Stunden eingetaucht in der römischen Geschichte gab es auch in Xanten mit dem Dom St. Viktor und einigen weiteren historischen Gebäuden viel zu entdecken.
Auf der Suche nach einem guten Abendessen trafen wir Klaus Westphal (Country Club Mitglied und „Vize Weltmeister“ mit Marathonläufen in 155 verschiedenen Ländern) und seine Frau Doris in der Stadt. Damit war ein angenehmer Abend garantiert. Leider ging es Klaus aber nicht so gut, so dass er mit Doris von dem mit 19 Teilnehmern fast ausgebuchten Marathon (max. 20 Teilnehmer) Abstand nehmen musste.

Xanthen Marathon 2019
Briefing vor dem Start

Xanthen Marathon 2019
Die Strecke verlief 5x um den Nordsee

Xanthen Marathon 2019
Wir sind startklar

Xanthen Marathon 2019
Start

Mittwoch, Marathontag. Wir trafen uns um 7.30Uhr in Xanten-Wardt am Hafen. Gunla und Dietrich hatten bereits die Verpflegungsstelle an Start und Ziel aufgebaut. Am Tag zuvor hatten die beiden die 8,46 km lange Strecke um den Nordsee, eine aufgelassene Sandgrube, bestens markiert. Wir wurden an einer Übersichtskarte von Dietrich gebrieft, bevor wir dann nach ein paar Fotos pünktlich um 8 Uhr auf die erste der fünf Runden gegen den Uhrzeigersinn geschickt wurden.
Wir 16 Teilnehmer waren eine illustere Truppe von erfahrenen Marathonis, von denen wohl kaum einer weniger als 100 Marathons unter den Füßen hatte. Mit Sigrid Eichner und Dietrich Eberle waren sogar 2.000 bzw. 1.000 Marathonis plus dabei!

Xanthen Marathon 2019
Es geht auf den Rheindeich

Xanthen Marathon 2019
Die Strecke war eindeutig super markiert – verlaufen unmöglich

Xanthen Marathon 2019
Am Hafen Vynen

Xanthen Marathon 2019
Verpflegung durch Werners Frau am Hafen Vynen in der ersten Runde – später wurde das Angebot sehr viel reichhaltiger!

Xanthen Marathon 2019
Die Drehbrücke blieb für mich immer geschlossen

Xanthen Marathon 2019
Die erste Runde fast geschafft

Es ging auf größtenteils mineralisierten, aber auch gepflasterten und geteerten, 100% verkehrsfreien Wegen bei bedecktem Himmel und ca. 18°C, also idealen Laufbedingungen, dahin. Ein Stück der Runde verlief auf dem Rheindeich, wo einige Schiffe für Abwechslung – aber auch für etwa 40 kumulierte Höhenmeter sorgten.
Als in meiner fünften Runde die Sonne herauskam, hatten wir glücklicherweise viel Schatten. Zudem hatten die Frau von Werner Kerkenbusch und eine Freundin beim Hafen Vynen auf halber Runde eine weitere Verpflegungsstelle aufgebaut. Diese wurde von allen LäuferInnen sehr gerne angenommen.
Erwähnenswert ist, dass die Teilnahme an dem Marathon kostenlos war und die tolle Verpflegung von Gunla and Werner spendiert wurde – nachträglich nochmals ganz herzlichen Dank dafür!
Gemeinsam als erste liefen in 4.11,34 Ralf Loeber und Axel Vehreschild und bei den Damen Kerstin Fuhrmann in 5.50,22 ins Ziel. Nach dem Zieleinlauf saßen wir noch ein wenig zusammen und warteten auf den Zieleinlauf der letzten Läuferin, bevor es dann auf den Rückweg nach Bamberg ging.

Xanthen Marathon 2019
Die reichhaltig bestückte Verpflegungsstelle an Start und Ziel sowie Zeitnahme und Rundenzählung wurden souverän von Gunla gemanagt

Xanthen Marathon 2019
Fast geschafft

Mein Resümee:

Der von Dietrich und Gunla perfekt organisierte „0 Euro Lauf“ hatte echt Spaß gemacht. Der 65km Lauf 4 Tage zuvor war für mich eine tolle Vorbereitung – so leicht lief ich seit meiner OP keinen Marathon mehr.
Die Strecke war perfekt markiert, absolut autofrei und die beiden Verpflegungsstellen so reichhaltig und läufergerecht bestückt – da blieb kein Wunsch unerfüllt! Dietrich ließ durchblicken, dass er plant auch im nächsten Jahr diesen tollen Lauf wieder anzubieten.

Links

Weitere Informationen hierzu werden auf Dietrichs Homepage zu finden sein. Eine frühe Anmeldung wird empfehlenswert sein da der Lauf sicherlich wieder von der Teilnehmerzahl streng limitiert sein wird und sich der Xanten Marathon stark steigender Beliebtheit erfreut.

Falls Ihr weitere Laufberichte von Jürgen Sinthofen lesen möchte

Xanthen Marathon 2019
Geschafft

Xanthen Marathon 2019
Gemütliches Beisammensein nach dem Lauf

Xanthen Marathon 2019
Dto.

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

Mein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu - Fotoband

ebook: Mein Deutschlandlauf 2017 vom Westen in den Osten: 1160 km zu Fuß vom westlichsten zum östlichsten Punkt DeutschlandsMein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu - Fotoband


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2019 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum / Datenschutzerklärung