laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands - BuOL zweite Woche vom 28.07. - 03.08.2016 - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz

BuOL = Bundesorientierungslauf vom 21.07. - 24.08.2016
1200 km von Itzehoe zum tiefsten Punkt Deutschlands bis zur Zugspitze über Neuendorf-Sachsenbande, Brocken, Wasserkuppe, Kreuzberg und Hesselberg

Teil 2 - Zweite Woche: 28.07- 03.08.2016 - Von Meerdorf bis Biwak hinter Scherbda

Woche 1 - Woche 2 - Woche 3 - Woche 4 - Woche 5

Weitere Laufberichte - Über den Autor

BuOL 2016

Rehbock in einem Weizenfeld in Thüringen beim BuOL 2016

1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands - BuOL zweite Woche vom 28.07. - 03.08.2016 - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz

Beim BuOL = Bundesorientierungslauf wollte ich vom tiefsten Punkt Deutschlands bis zum höchsten Punkt Deutschlands laufen. Dabei musste ich auch  ein paar Zwischenziele und Messpunkte wie etwa Brocken, Wasserkuppe und Hesselberg ansteuern.
Nach etwa 1200 km durch ganz Deutschland vom hohen Norden bis in den tiefen Süden Deutschlands lag vor mir das große Endziel, der 2962 Meter hohe Gipfel der Zugspitze, während der tiefste Punkt in Neuendorf-Sachsenbande gut 3,50 Meter unter dem Meeresspiegel lag.

Für mich war das so eine Art Reise durch ein zwar bekanntes aber auch unbekanntes Land. Ich war 35 Tage unterwegs und erlebte dabei viele aufregende Abenteuer, die ich in einem Buch ausführlich beschreiben werde. Um schneller und unabhängiger voranzukommen, biwakierte ich oft nachts im Wald, aber wenn sich die Gelegenheit ergab auch mal in Pensionen oder Hotels.

In der zweiten Woche startete ich in Meerdorf. Eine Woche später erreichte ich meinen Biwakplatz hinter Scherbda im nordwestlichen Thüringen. Hinter mir lag eine abenteuerliche zweite Woche, die mich zuerst vom letzten Teil der norddeutschen Tiefebene in den Harz führt, wo ich den Brocken erklimmte. Bei Bad Sachsa verließ ich den Harz und lief dann nach Thüringen rüber, wo ich wenig Menschen aber viel Natur und Wildnis und zudem zugewucherte Wege erlebte.

Aber nun zum Film und dahinter meinen Bildern, die meine Erlebnisse in der zweiten Woche dieses langen Laufs zeigen:

Bilder

BuOL 2016

BuOL 2016

Wieder einmal ist mein Weg zugewuchert

BuOL 2016

Am Mittellandkanal

BuOL 2016

BuOL 2016

Mein wilder Biwakplatz an der Bahnlinie bei Drütte

BuOL 2016

BuOL 2016

Brotzeit

BuOL 2016

BuOL 2016

In der Ferne überragt bereits der Brocken alles

BuOL 2016

Mein Biwakplatz am Rand des Harzes

BuOL 2016

BuOL 2016

Rehe am Rand des Harzes

BuOL 2016

Das mehrmals abgebrannte Hotel Harzburger Hof in Bad Harzburg

BuOL 2016

Im Harz

BuOL 2016

Hier überquere ich die Eckertalsperre. In der Mitte des Staudamms verlief die ehemalige innerdeutsche Grenze

BuOL 2016

Nun laufe ich am Eckertalstausee entlang in Richtung Brocken

BuOL 2016

BuOL 2016

Am zehnten Tag meiner Tour erreiche ich den Gipfel des Brockens

BuOL 2016

Brockenbahn

BuOL 2016

Wolfs-Attrappe

BuOL 2016

Oderteich unter mir

BuOL 2016

Meine erste feste Unterkunft nach drei Biwaknächten in Bad Sachsa

BuOL 2016

Baum der Deutschen Einheit am Grünen Band

BuOL 2016

Am Grünen Band sind viele Wege extrem zugewuchert

BuOL 2016

Im Eichsfeld in Thüringen

BuOL 2016

Regenbogen nach einem heftigen Regenschauer

BuOL 2016

BuOL 2016

In dieser Schutzhütte konnte ich gut übernachten

BuOL 2016

BuOL 2016

Jesus-Grotte am Pilgerweg

BuOL 2016

Wieder einmal geht es durchs Dickicht

BuOL 2016

Rehbock im Weizenfeld

BuOL 2016

Juhu, ich habe die ersten 500 Kilometer geschafft!

BuOL 2016

Über dieses Brücke kann ich nicht mehr darüber laufen. Ich muss durch den Graben hindurch.

BuOL 2016

BuOL 2016

Felsen beim Abstieg ins Werratal

BuOL 2016

Trabi-Parade in Falken

BuOL 2016

Mein Waldhotel hinter Scherbda

Links

<== 1. Woche 3. Woche ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum