laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Deutschlandlauf / Bundesorientierungslauf 2018 - 1113 km von Mettlach im Saarland bis Berchtesgaden - 2. Woche  21.07. - 27.07.2018 - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz

Über 1113 km und über 19.000 Höhenmeter

Woche 1 - Woche 2 - Woche 3 - Woche 4 - Woche 5 - Weitere Laufberichte - Über den Autor

 

Bundesorientierungslauf 2018

Wasserfall in der Wutachschlucht beim Bundesorientierungslauf 2018

ebook: Mein Deutschlandlauf 2017 vom Westen in den Osten: 1160 km zu Fuß vom westlichsten zum östlichsten Punkt DeutschlandsMein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu

Mein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu

Deutschlandlauf / Bundesorientierungslauf 2018 - 1113 km von Mettlach im Saarland bis Berchtesgaden - 2. Woche  21.07. - 27.07.2018 - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz

Beim Bundesorientierungslauf (BuOL) 2018 lief ich in 4 1/2 Wochen 1113 km auf oft anspruchsvollem Gelände von Mettlach im Saarland bis nach Berchtesgaden über Saarschleife, Völklingen , Lothringen, Vogesen, Elsass, Kaiserstuhl, Ihringen dem wärmsten Punkt Deutschlands, Schwarzwald mit Belchen und Feldberg, Wutachschlucht, Bodensee, Pfänder, südlichsten Punkt Deutschlands am Haldenwander Eck, Lechtal, Schloss Neuschwanstein, Ammergebirge, Schloss Linderhofe, Walchensee, Jachenau, Tegernsee, Wendelstein, Chiemgau, Bad Reichenhall und Königssee.  Um schneller voranzukommen, biwakierte ich oft nachts im Wald.

Unterwegs erlebte ich nicht nur viele Abenteuer und Überraschungen, sondern lernte auch interessante Landschaften und Menschen kennen. Erstaunlich war nach den Deutschlandläufen 2016 und 2017 für mich auch wieder, welch ein abwechslungsreiches und oft auch unbekanntes Land unser Deutschland ist. Vom Lauf nahm ich eine innere Zufriedenheit und ein unbeschreibliches Glücksgefühl mit und lernte Tugenden wie Bescheidenheit und Demut, die in unserer Gesellschaft heutzutage leider nur noch wenig zählen. Zudem erfuhr ich auch dieses Jahr wieder, wie wenig wir Menschen eigentlich brauchen, um glücklich zu sein.

Wie schon bei den beiden Läufen im Vorjahr will ich darüber wieder ein Buch schreiben, das momentan noch in Arbeit ist.

In der zweiten Woche lief ich vom Biwakplatz nahe Epfig im Elsass  bis zum Biwak vor Weil. Die zweite Woche begann mit einem Schreck am Morgen, als ich eine Zecke direkt unter meinem linken Auge entdeckte. Gott sei Dank konnte ich sie so entfernen, dass der Zeckenbiss sich direkt unter dem Auge nicht weiter entzündete. Am gleichen Tag erreichte ich noch den Rhein bei Rhinau, wo ich nach etwa 200 km durch Frankreich mit der Fähre über den Rhein übersetzte. Es folgte die mückenverseuchten aber dennoch eindrucksvollen Altwasser des Rheins. Mit viel Glück bekam ich am Abend noch eine feste Unterkunft in Weisweil, wo ich endlich meine Akkus wieder aufladen konnte.
Am nächsten Tag durchquerte ich den eindrucksvollen Kaiserstuhl und erreichte am Abend mit Ihringen den wärmsten Ort Deutschlands. Am Folgetag sah ich am Tuniberg an einem Höhenzug südlich des Kaiserstuhls erstmals in meinem Leben Bienenfresser. Die kommende Nacht verbrachte ich dann schon im Schwarzwald bei meinem Biwakplatz auf dem auf dem Laitschenbacher Kopf.
Am Folgetag erklomm ich über 1000 Höhenmeter auf den 1414 Meter hohen Belchen hoch.
In den Tagen danach folgten der 1493 m hohe Feldberg und als weiterer Höhepunkt schon außerhalb des Schwarzwalds die Wutachschlucht, die ich bis fast Mitternacht zusammen mit Michael Vorwerg, einem weiteren Teilnehmer dieses Laufs, durchquerte. Am letzten Tag der zweiten Woche lief ich dann schon in den Hegau in Richtung Bodensee hinein.

In der zweiten Woche litt ich außerhalb der kühleren Höhen des Schwarzwaldes sehr an der Hitze. Aber ich konnte noch nicht ahnen, dass es in dritten Wochen, gerade im Backofen am Bodensee, noch viel schlimmer werden sollte.

:-) Aber nun zum Film und den Fotos ...

Deutschlandlauf / Bundesorientierungslauf 2018 - 2. Woche

Filmkanal abonnieren:

 

Bilder

Bundesorientierungslauf 2018

Mein Biwakplatz, verseucht von Stechmücken, Zecken und Nacktschnecken. Hier fange ich mir auch eine Zecke unterhalb des linken Auges ein

Bundesorientierungslauf 2018

Die Rheinebene ist ein Paradies für Störche

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Adrettes Rathaus in der Rheinebene

Bundesorientierungslauf 2018

Dieser Bunker der Maginot-Linie schützt nicht nur vor einschlagenden Granaten, sondern auch vor Regen

Bundesorientierungslauf 2018

Die Rheinfähre bei Rhinau

Bundesorientierungslauf 2018

Die Altwasser des Rheins sind ein Vogelparadies

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Obst in Überfluss!

Bundesorientierungslauf 2018

Am Kaiserstuhl

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Blick auf Ihringen. Ihringen soll der mildeste Ort Deutschlands sein. Entsprechend groß ist hier die Hitze in diesem Hitzesommer

Bundesorientierungslauf 2018

Am Tuniberg sehe ich meine ersten Bienenfresser

Bundesorientierungslauf 2018

Am Tuniberg finden sich aber auch Greifvögel

Bundesorientierungslauf 2018

Im Schwarzwald biwakiere ich auf dem Gipfel des Laitschenbacher Kopfs

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Kloster St. Trudbert in Münster im Münstertal im Schwarzwald

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Mein langer Aufstieg mit über 1000 Höhenmeter vom Münstertal auf den 1414 m hohen Belchen

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Auf dem Gipfel des 1414 m hohen Belchens

Bundesorientierungslauf 2018

Ein Roter Milan

Bundesorientierungslauf 2018

Sonnenuntergang über dem Hörnle

Bundesorientierungslauf 2018

Mit dieser Wandergruppe laufe ich ein Stück in Richtung Feldberg

Bundesorientierungslauf 2018

Blick auf dem 1493 m hohen Feldberg

Bundesorientierungslauf 2018

Auf dem Gipfel des Feldbergs

Bundesorientierungslauf 2018

Blick in Richtung Seebuck, den ich später ebenfalls noch besteige

Bundesorientierungslauf 2018

Unter mir der beeindruckende Feldsee

Bundesorientierungslauf 2018

Talblick

Bundesorientierungslauf 2018

Mit Michael durchquere ich am 13. Tag der Tour die Wutachschlucht

Bundesorientierungslauf 2018

In der Wutachschlucht

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Wasserfall in der Wutachschlucht

Bundesorientierungslauf 2018

Feuersalamander in der Wutachschlucht

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Gefährlicher Felssteig mitten in der Nacht in der Wutachschlucht

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Schleifenbach Wasserfälle vor Blumberg

Bundesorientierungslauf 2018

Blaufelsen

Bundesorientierungslauf 2018

Im Hegau

Bundesorientierungslauf 2018

Bundesorientierungslauf 2018

Abendstimmung

Links

Literatur

Mein Deutschlandlauf 2017 vom Westen in den Osten: 1160 km zu Fuß vom westlichsten zum östlichsten Punkt Deutschlands  - ebook und Taschenbuch von Thomas Schmidtkonz

ebook: Mein Deutschlandlauf 2017 vom Westen in den Osten: 1160 km zu Fuß vom westlichsten zum östlichsten Punkt DeutschlandsMein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu

Mein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands - ebook  und Taschenbuch von Thomas Schmidtkonz

Woche 1 - Woche 2 - Woche 3 - Woche 4 - Woche 5 - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2018 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum / Datenschutzerklärung