laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - Die schönsten Joggingtouren und Laufstrecken

Knapp 30 km auf dem Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein am 16.12.06
von Thomas Schmidtkonz

Zurück zu den weiteren Touren - Direkt zum Bildbericht

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein

Burgruine Leienfels am Frankenweg

Lauf- und Joggingbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 

Inhalt

Einführung Beschreibung des Laufs Bildbericht  
Infos Streckenkarte Links Weitere Lauftouren

Einführung

Wir planen den über 500 km langen Frankenweg in mehreren Etappen von Norden nach Süden durchzulaufen. Der Frankenweg ist ein neuer landschaftlich sehr schöner aber auch sehr anspruchsvoller Fernwanderweg, der vom Rennsteig bis zur Schwäbischen Alb führt.
Am 16.12.06 liefen wir bei für die Jahreszeit herrlichem Wetter knapp 30 km von Pottenstein bis nach Egloffstein.

Beim Frankenweg ist zu beachten, dass der Streckenverlauf in der Regel sehr gewellt ist, anspruchsvolle Wanderwege mit Fahrwegen abwechseln und es leider noch kaum Wanderkarten gibt, wo der Weg auch eingezeichnet ist. Da die Markierungen nicht  immer optimal angebracht sind, kommt es öfters mal vor, dass man sich verläuft. Da aber in der Regel alle 50 - 100 Meter eine Markierung am Streckenrand zu sehen ist, fällt das dann auch meist schnell auf.

Mehr darüber

Beschreibung des Laufes

Wir starteten am Wanderparkplatz am Ortsrand von Pottenstein, der leider nicht gebührenfrei ist, sondern 2 Euro pro Tag kostet. Die ersten etwa 5 km geht es immer das schöne Weihersbachtal bis zur Schüttersmühle entlang. Dieses Tal ist von oft bizarren Felsen eng eingeschnitten.
Ein erster Höhepunkt ist der Schöngrundsee, an dessen felsigem Ufer wir entlangliefen. Schließlich erreichten wir hinter der Sommerrodelbahn die Teufelshöhle, die die größte und längste Höhle der Fränkischen Schweiz ist.
Bei der Schüttersmühle bewunderten wir bizarre Felsenformationen, die teilweise an Fabelwesen erinnerten. Als ich dort hochkletterte, entdeckte ich eine kleine Durchgangshöhle.
Wir bogen nun rechts ins romantische Klumpertal ab. Bei einem kleinen idyllischen See führt die Strecke Richtung Kirchenbirkig bergauf. Ein kurzer Abstecher zum Drachenfelsen, der wirklich wie ein Drachenkopf aussieht, lohnt sich.
Die Strecke steigt nun bis Leienfels weiter an. Dort sollte man auf alle Fälle den kleinen Umweg zur Burgruine Leienfels laufen, da sich von dort ein herrlicher Ausblick auf das Umland öffnet.
An alten Grenzsteinen aus dem Jahr 1607 vorbei, führt nun der Weg nach Obertrubach, wo wir in ein Gasthaus zur Mittagsrast einkehrten.
Gleich hinter der Trubachquelle biegt der Weg rechts ab und führt auf die Hochfläche zurück. Dahinter vermissten wir bei einer Rechtsabbiegung die gewohnt gute Frankenwegmarkierung. Wenn man sich aber an den mit gelbem Kreuz markierten Weg hält, erreicht man auf dem Frankenweg Hundsdorf und etwa 3 Kilometer später den Signalstein. Wenn man den Aussichtsfels Signalstein besteigen will, muss man einen kleinen Umweg machen, der ebenfalls lohnenswert ist. Kletterkünste sind dazu nicht erforderlich, da eine steile Treppe den Fels hochführt. Dahinter führte uns der Weg steil bergab ins Trubachtal. Dort liefen wir auf flacher Strecke noch einen guten Kilometer, bis wir unser Etappenziel in Egloffstein erreichten.

Bilder

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein.

Bildbericht Teil 1

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein.

Bildbericht Teil 2

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein.

Bildbericht Teil 3

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein.

Bildbericht Teil 4

Frankenweg von Pottenstein nach Egloffstein.

Bildbericht Teil 5

Infos

Start Pottenstein 356 m NN
Höchster Punkt Burgruine Leienfels 591 m NN
Ziel Egloffstein 350 m NN
Streckenlänge Ca. 30 km
Höhenmeter Ca. 600 m
Laufzeit im gemütlichen "Wanderjogging - Tempo" 4-5 Stunden
Schwierigkeit mittelschwer
Schuhwerk Profilierte Laufschuhe, besser Crosslaufschuhe empfohlen
Wege Fahrwege, Wanderwege und vereinzelt Landstraßen
Wanderkarte Wanderkarte
Kompass 171 Fränkische Schweiz
Anfahrt Pottenstein ist über die B470 zu erreichen.

Streckenkarte

Ausführliche Streckenkarten im www.wandermagazin.de

Links

www.frankenweg.de Offizielle Website des Frankenwegs
www.br-online.de/franken/ausflugstipps/frankenweg.htm Die Website des Bayerischen Fernsehens stellt hier den Frankenweg mit schönen Bildern vor
www.wandermagazin.de Special des Wandermagazins zum Frankenweg
Frankenwegserie als Gruppenlauf Hier finden Sie Infos zu unseren weiteren geplanten Etappen. Jeder kann mitmachen.
1. Frankenwegetappe von Untereichenstein nach Kronach Bildbericht vom Lauf von Untereichenstein nach Kronach
2. Frankenwegetappe von Kronach nach Kulmbach Bildbericht vom Lauf von Kronach nach Kulmbach
3. Frankenwegetappe von Kulmbach nach Weismain Bildbericht vom Lauf von Kulmbach nach Weismain
4. Frankenwegetappe von Weismain nach Streitberg Bildbericht vom Lauf von Weismain nach Streitberg
5. Frankenwegetappe von Streitberg nach Pottenstein Bildbericht vom Lauf von Streitberg nach Pottenstein
6. Frankenwegetappe von Pottenstein nach Egloffstein Bildbericht vom Lauf von Pottenstein nach Egloffstein
7. Frankenwegetappe von Egloffstein nach Lillinghof Bildbericht vom Lauf  von Egloffstein nach Lillinghof
8. Frankenwegetappe von  Lillinghof nach Engelthal Bildbericht vom Lauf  von  Lillinghof nach Engelthal
9. Frankenwegetappe von  Engelthal nach Sindlbach Bildbericht vom Lauf  von  Engelthal nach Sindlbach
10. Frankenwegetappe von  Sindlbach nach Bahnhof Deining Bildbericht vom Lauf  von  Sindlbach nach Bahnhof Deining
11. Frankenwegetappe von  Bahnhof Deining nach Harburg Bildbericht vom 185 km langen Lauf  Bahnhof Deining bis nach Harburg

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum